Exkursion in das „Energie- und KlimaQuartier Lutherviertel“

 Im Rahmen der Halleschen Gesprächsreihe zum Klimawandel fand eine öffentliche Führung durch das Lutherviertel statt. Dr. Götz Meister vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen Halle (UfU) begrüßte die etwa 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Anschließend wurden unter Leitung von Dr. Mario Kremling (DSK) die Hauptaussagen des Integrierten Quartierskonzepts in den Fokus genommen und die Leitprojekte vorgestellt. Dazu gehören das in Bau befindliche Blockheizkraftwerk, die Entwicklung mikroklimatisch wirksamer Grünstrukturen und alternative Mobilitätsangebote. Zum Abschluss des Abends konnte im Historischen Technikzentrum der Stadtwerke Halle, mitten im Projektgebiet gelegen, das städtebauliche Modell in Augenschein genommen werden, das durch Schüler der KSG Hutten angefertigt und mit eigenen Ideen zum Klimaschutz ausgestattet wurde.