Blumenmeer am Lutherplatz

Auf einer Blumenwiese finden sich viele unterschiedliche Arten von Pflanzen, sie ist ein Ort voller Vielfalt und ein ästhetisches Gestaltungselement. In der traditionellen Kulturlandschaft waren artenreiche Blumenwiesen noch häufig, in modernen Wohngebieten dominiert hingegen oft „Einheitsgrün“. Wie mehr (bunte) Vielfalt, durch Pflanzen und Insekten, in urban geprägte Wohnquartiere gebracht werden kann, ist dank feuchtwarmer Witterung der letzten Wochen wieder auf ausgewählten Flächen im Lutherviertel zu sehen. Doch wieviel Natur ist in einem innerstädtischen Wohnviertel möglich? Wie kann Regenwasser sinnvoll genutzt werden? Welche Grünstrukturen helfen gegen den Hitzestau im Sommer? Auf Grundlage der im Energie- und Klimaschutzkonzept „Lutherviertel“ hinterlegten Maßnahmen soll eine Freiflächenkonzeption erarbeitet und schrittweise realisiert werden, bei der zugleich Klima- und Bewohnerfreundlichkeit im Mittelpunkt stehen. Die Bandbreite möglicher Gestaltungsmittel ist dabei so vielfältig wie das Blumenmeer am Lutherplatz. Demnächst wird eine kompakte Ausstellung im Treffpunkt Lutherplatz über die neuen Ideen für das Lutherviertel informieren.