staeglin

Uwe Stäglin

Schwarzendahl

Guido Schwarzendahl

Willkommen im KlimaQuartier Lutherviertel!

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Lutherviertels,
liebe Besucherinnen und Besucher,

die Stadt Halle (Saale) setzt sich durch die Realisierung von Maßnahmen des integrierten kommunalen Klimaschutzkonzeptes aktiv und langjährig mit einer effektiven Energie- und Klimaschutzpolitik auseinander. Dabei werden engagierte Dritte in ihren Bemühungen u.a. gezielt darin unterstützt, mit eigenen Mitteln Energieeffizienzmaßnahmen in gewachsenen Wohnquartieren der Stadt umzusetzen.

Das Lutherviertel ist das erste hallesche Klimaquartier. Mit der Erarbeitung des integrierten energetischen Quartierskonzeptes für die dortigen mehr als 1.000 Wohnungen leistete die Bauverein Halle & Leuna eG einen solchen wichtigen Beitrag zur Untersuchung von Umsetzungsmöglichkeiten nationaler Klimaschutzziele. Unterstützt wurde die Konzepterarbeitung mit Mitteln des KfW-Programms 432 Energetische Stadtsanierung, Teil A. Die Konzepterstellung erfolgte mit dem Ziel, die energetische Situation in dem Gebiet zu untersuchen, um anhand verschiedener Maßnahmen konkrete Energieeinsparpotenziale zu benennen. In die Betrachtung wurden hierbei neben den Wohnungen auch die Gewerbeeinheiten sowie die öffentlichen Flächen einbezogen. Die Ergebnisse sind im integrierten energetischen Quartierskonzept zusammengefasst. Die Gebäudeanalyse der vorwiegend homogenen Bebauung ermöglicht die Übertragbarkeit grundlegender Erkenntnisse auf vergleichbare Blockstrukturen. Die Phase der Konzepterarbeitung umfasste den Zeitraum Juni 2015 bis Mai 2016.

Zur Umsetzung der erarbeiteten Ziele und Maßnahmen wurde per 1. März 2017 ein Energetisches Sanierungsmanagement beauftragt. Unterstützt wird dies von der KfW, Programm 432 Energetische Stadtsanierung, Teil B, sowie durch Mittel der Städtebauförderung aus dem Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost für das Gebiet „Südliche Innenstadt“.

Wir möchten Sie frühzeitig in den Prozess der Konzeptumsetzung einbeziehen, über die Vorgehensweise und die geplanten Maßnahmen informieren und Ihre Anregungen aufnehmen. Denn nur gemeinsam können Planung und Umsetzung von geeigneten Maßnahmen für den Klimaschutz erfolgreich sein. Das Energetische Sanierungsmanagement erfolgt in Zusammenarbeit mit der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG, dem planerzirkel Hans Gerd Kleymann, der isw Gesellschaft für wissenschaftliche Beratung und Dienstleistung sowie in Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Klimaschutz der Stadt Halle (Saale) und der Stadtwerke Halle GmbH.

Unter “Aktuelles” erfahren Sie, welche wesentlichen Schritte auf der Tagesordnung stehen, zudem können Sie anhand unserer bisherigen Aktivitäten den Werdegang des KlimaQuartiers Lutherviertels nachvollziehen. Unter der Rubrik „Das Projekt“ finden Sie Zahlen und Fakten sowie eine interaktive Kartendarstellung zu den geplanten Maßnahmen. Die Rubrik „KlimaQuartiere“ erklärt die Grundprinzipien des KfW-Programms 432 Energetische Stadtsanierung sowie die Möglichkeiten des Etablierens von KlimaQuartieren.Unter „Termine“ finden Sie kurz notiert die öffentlichen Aktivitäten des Energetischen Sanierungsmanagements im Lutherviertel, die „Galerie“ zeigt Ihnen Impressionen des bisherigen Geschehens. Unter „Ansprechpartner“ finden Sie die Kontaktdaten der verschiedenen Projektbeteiligten, denen Sie gern Fragen oder Anregungen zum Thema Energetische Stadtsanierung übermitteln können.

 

 Mit besten Grüßen

Uwe Stäglin

Beigeordneter für Stadtentwicklung
und Umwelt, Stadt Halle (Saale)

Guido Schwarzendahl

Bauverein Halle & Leuna eG, Vorstand